Wer wir sind

Die ersten Christen versammelten sich in privaten Häusern und so waren auch unsere Anfänge. In den 70er Jahren trafen sich einige zum Bibellesen und gemeinsamen Gebet. Als die Wohnungen zu klein wurden, mieteten wir 1991 Räume in der Bahnhofstraße in Nenzing an. Im Dezember 2019 sind wir in die Gewerbestraße umgezogen.

Wir sind kein Verein, sammeln keine Mitgliedsbeiträge ein und finanzieren uns ausschließlich über freiwillige Spenden.

Christlich

Wir glauben an den Gott, der sich in der Bibel offenbart und der seinen Sohn Jesus Christus auf diese Welt gesandt hat. Jesus ist für uns gestorben und wieder auferstanden, damit wir, wenn wir an ihn glauben, durch ihn von der Sünde befreit werden.

Als Christen glauben wir, dass Gott in Jesus aus Liebe zu uns alles für uns getan hat und dass wir selbst zu unserer Errettung nichts beitragen müssen und auch nicht können.

Gemeinde

In der Bibel sehen wir, dass Menschen, die Jesus liebten, sich versammelt haben, um Gott und sein Wort besser kennen zu lernen und sich gegenseitig im Glauben zu unterstützen. Diese Versammlung nannten sie Gemeinde. Und aus diesem Grund treffen wir uns auch heute noch regelmäßig.

Als Gemeinde singen wir gemeinsam Loblieder zur Ehre Gottes, wir beten, feiern das Abendmahl als Erinnerung an den Kreuzestod Christi und hören das Wort Gottes in Form einer Predigt.

Nenzing

Nenzing ist eben der Ort, in dem wir uns versammeln.